Planegger St. 9/III
(089) 84 48 45
info@sozialdienst-germering.de

FAMILIENHILFE

Hilfsangebote für Jung und Alt

Hilfe bei Mehrfachbelastungen

Steigende Scheidungszahlen, eine abnehmende Geburtenrate und die Zunahme der Single- Haushalte gelten in der Öffentlichkeit als Indiz dafür, dass die Lebensform Familie in die Krise geraten ist. Im Rahmen der Familienhilfe des Sozialdienstes werden Menschen unterschiedlichen Alters, die sich in einer schwierigen Lebenslage befinden, unterstützt. Die Angebote sind niedrigschwellig, offen für alle und meistens kostenlos. Immer mehr Familien sind mit der Alltagsbewältigung überfordert. Die Ursachen dafür können Mehrfachbelastungen durch Kindererziehung und Berufstätigkeit oder die zusätzliche Versorgung älterer Familienangehöriger sein.

Begegnung und Betreuung

Auch durch Krankheit eines Kindes oder eines Elternteils, durch Trennung und Scheidung oder durch Schul- und Erziehungsprobleme können Überforderungssituationen entstehen. Hinzu kommen manchmal Arbeitslosigkeit, Wohnungsprobleme und finanzielle Schwierigkeiten. Menschen mit seelischen Problemen finden Anschluss und Geborgenheit in der Begegnungsstätte im Mehrgenerationenhaus Zenja oder können sich der Malgruppe unter Leitung einer Fachkraft anschließen. Bei Problemen mit der Alltagsbewältigung bietet der Sozialdienst Germering soziale Betreuung an, die von Familienpaten bis zum frühkindlichen Förderprogramm Opstapje reicht.

Zahlreiche Kurs- und Therapieangebote

Ergänzend dazu gibt es verschiedene Kurs- und Therapieangebote, wie z.B. den Kurs Atemtherapie. Tätige Unterstützung erfahren Hilfsbedürftige schließlich durch die Germeringer Tafel, in der wöchentlich kostenlose Lebensmittel ausgegeben werden. Im Wohnzimmer der Generationen versuchen wir den Dialog zwischen den Generationen anzuregen.