Planegger St. 9/III
(089) 84 48 45
info@sozialdienst-germering.de

FAMILIENHILFE

Soziale Betreuung - Opstapje - Schritt für Schritt

Sozialdienst Germering e.V.FAMILIENHILFEOPSTAPJE – SCHRITT FÜR SCHRITT

BESCHREIBUNG

Ihnen und Ihrem Kind fällt die Decke auf den Kopf?
Sie brauchen neue Anregungen für Spiele und Beschäftigung mit Ihrem Kind?
Sie wünschen sich mehr Kontakt zu anderen jungen Familien?
Sie haben kaum Unterstützung in der Kinderbetreuung, z.B. weil Sie keine Verwandten vor Ort haben oder weil Sie alleinerziehend sind?

Dann ist das Spiel- und Lernprogramm “Opstapje” das richtige Angebot für Sie!

Der Begriff Opstapje kommt aus dem Niederländischen und bedeutet „Schritt für Schritt“. So ist auch das Programm, das aus den Niederlanden kommt, aufgebaut: Schritt für Schritt erhalten Eltern, Alleinerziehende oder Familien mit Migrationserfahrungen praktische Unterstützung in der Erziehung und Förderung ihrer Kinder. Opstapje fördert die Entwicklungschancen der Kinder und erhöht ihre Startchancen ins Leben. Es ermöglicht den Kindern neue Lernerfahrungen und stärkt die Beziehung zwischen Eltern und Kind.

Opstapje möchte Familien und ihre Kinder ab einem Alter von 6 Monaten unterstützen, die sich in einer belasteten Lebenssituation befinden: z.B. einer besonderen psychosozialen Belastung ausgesetzt oder alleinerziehend sind, Familien, die Migrationserfahrungen haben, Familien mit Schreibabys oder mit vielen Kindern in dichter Reihenfolge.

Präventives Spielprogramm

Das präventive Spielprogramm findet bei den Familien zu Hause statt. Die Familien müssen sich also nicht auf den Weg machen. Die Hausbesucherin spielt wöchentlich im Beisein der Eltern mit dem Kind und gibt neue Anregungen und Ideen für Spielaktivitäten und weiteren Angeboten der Familienhilfe.

Zusätzlich werden regelmäßige Treffen mit anderen Eltern angeboten, bei denen auch die pädagogische Leitung Monika Prommer mit ihren Hausbesucherinnen persönlich anwesend ist. Hier können sich Familien und Kinder kennen lernen, sich austauschen und neue Kontakte knüpfen. Sie erhalten hilfreiche Informationen zu Fragen rund um die Entwicklung und Erziehung ihrer Kinder.

Es werden immer wieder mal Plätze frei, z.B. weil Familien wegziehen oder das Programm nach 1,5 Jahren ausläuft. Interessierte Mütter und Väter und ihre Kinder können sich beim „Tag der offenen Tür “ am 5. Juli 2021 im Opstapje-Büro, MGH Zenja, Planegger Str. 9/EG (zwischen 10 und 13 Uhr genauer über “Opstapje” informieren. Die Hausbesucherinnen und die Leitung werden persönlich anwesend sein um Fragen zu beantworten und das Spielmaterial und das Programm vorzustellen.

Team Opstapje

Fachliche Begleitung und Beratung

Für die Kommunen Alling, Eichenau, Germering, Gröbenzell und Puchheim ist die pädagogische Leitung Monika Pommer (Dipl. Päd.), Sozialdienst Germering e.V., zuständig, deren Aufgabe es ist, die Familien aufzunehmen, gegebenenfalls weitergehend zu beraten, ihre Hausbesucherinnen fachlich zu begleiten und im Programm zu schulen, die Gruppentreffen zu leiten und Opstapje mit anderen Familienhilfeeinrichtungen zu vernetzen.

WANN/WO?

Bürozeiten:
Di. 9-12 Uhr. Bitte bei Abwesenheit auf Anrufbeantworter sprechen.
Frau Prommer ruft dann umgehend zurück.
Planegger Str. 9, Zenja-Passage

ANMELDUNG

Monika Prommer
Leitung

Tel: (089) 37 98 42 27
E-Mail: opstapje@sozialdienst-germering.de

AUSZEICHNUNG

Ausgezeichnet wurden das originäre Opstapje-Programmkonzept sowie die Organisation IMPULS Deutschland Stiftung e.V.