Planegger St. 9/III
(089) 84 48 45
info@sozialdienst-germering.de

Tageseltern werden gebraucht – neuer Kurs startet im September

Der Tageseltern-Service des Sozialdienstes Germering e.V. sucht im Auftrag des Amtes für Jugend und Familie Fürstenfeldbruck landkreisweit Tagesmütter/-väter, die zuverlässig, verantwortungsbewusst und belastbar sind.  Interessent*innen können sich ab Herbst 2021 in einem Kurs für die anspruchsvolle Aufgabe als Tagesmutter oder Tagesvater qualifizieren lassen. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: die Betreuung von Kinder im eigenen Haus als selbstständige Tätigkeit ist ebenso möglich wie die Anstellung in einer Großtagespflege oder z.B. in einer „Mini-Kita“. Im Kurs erwerben die Teilnehmenden theoretisches und praktisches pädagogisches Wissen zum Bindungsverhalten und der Eingewöhnung von Kleinkindern bis hin zum Bildungsauftrag für diese Altersgruppe. Weitere Themen sind Elterngespräche, der Umgang mit schwierigen Erziehungssituationen und die Erarbeitung eines individuellen Konzeptes. Über die sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen und gesetzlichen Vorgaben für die Tätigkeit wird ebenfalls informiert. Nach Abschluss der Qualifizierung begleitet und berät der Tageseltern-Service die Tagesmütter und Tagesväter bei allen Fragen rund um ihre Tätigkeit als Tageseltern. Anmeldung und nähere Informationen beim Tageseltern-Service, Sozialdienst Germering e. V., Tel. 089/84 00 57 16 sowie unter www.tageseltern-service.de/qualifizierung/. Anmeldeschluss ist der 03.09.2021.

 

Foto: © AdobeStock_76321082 Oksana Kuzmina

Alles rund um die Kindertagespflege: Zoom-Sprechstunde für Eltern am 6.Mai

Für Eltern, die auf der Suche sind nach einer individuellen Betreuungsmöglichkeit für ihr Kind im Rahmen der Kindertagespflege, bietet der Tageseltern-Service Germering am 6. Mai 2021 einem Aktionstag im Rahmen der deutschlandweiten Aktionswoche „Gut betreut in der Kindertagespflege“ des Bundesverbands Kindertagespflege e.V. an. Die Mitarbeiterinnen des landkreisweit tätigen Tageseltern-Service beantworten in einer Zoom-Sprechstunde von 11.00 – 12.00 Uhr zusätzlich zu den sonst üblichen Sprechzeiten (Mo 14.00  bis 18.00 Uhr, Mi und Fr 9.00 bis 12.00 Uhr) Fragen rund um Tageseltern‐Auswahl, Kennenlernen, Eingewöhnung, Kosten und Ablauf. Interessierte Eltern wenden sich bitte vorab bzgl. Anmeldung und Zoom‐Zugangsdaten an den Tageseltern‐Service, tageseltern‐service@sozialdienst‐germering.de, Tel: (089) 84 00 57 16, www.tageseltern-service.de

Foto ©AdobeStock_Oksana Kuzmina

Tageseltern gesucht – Aktionstag beantwortet Fragen

Wer Freude am Umgang mit Kindern hat, zuverlässig, verantwortungsbewusst und belastbar ist und in seinem Zuhause regelmäßig Kinder betreuen und ein geregeltes Einkommen erzielen möchte, für den kommt eine Tätigkeit als Tagesmutter oder Tagesvater in Frage.  Im Rahmen der deutschlandweiten Aktionswoche „Gut betreut in der Kindertagespflege“ des Bundesverbands Kindertagespflege e.V. informieren die Mitarbeiterinnen des Tageseltern-Service Germering bei einem Aktionstag am 6. Mai 2021 von 9.00 – 12.00 unter der Telefonnummer (089) 84 00 57 16 zusätzlich zu den sonst üblichen Sprechzeiten (Mo 14.00  bis 18.00 Uhr, Mi und Fr 9.00 bis 12.00 Uhr) zu Fragen rund um das Thema Kinderbetreuung durch Kindertagespflegepersonen. Interessent*innen erfahren, welche Qualifizierung erforderlich ist, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen um die Pflegeerlaubnis zu erhalten und welche beruflichen Möglichkeiten es für Tagespflegepersonen gibt. Weitere Infos unter www.tageseltern-service.de

Foto ©AdobeStock_Olesia Bilkei

 

Sozialdienst dankt treuem Kinderpark-Team

Müttern ein paar freie Stunden für einen Arzt- oder Friseurbesuch zu ermöglichen oder um einfach mal durch zu schnaufen – das war die ursprüngliche Idee des “Kinderparks”, der als eines der ersten Ressorts des Sozialdienstes 1970 ins Leben gerufen wurde. 50 Jahre lang wurde dieses Angebot dankbar von Germeringer Familien angenommen, zeitweise sogar an zwei Stellen – in der Planegger Str. und in der Dorfstr.. „Ich selbst war damals unheimlich dankbar, meine Tochter ab und zu für ein paar Stunden in liebevolle Hände geben zu können, wenn mein älterer Sohn im Kindergarten war. Diese Zeit für mich war ein echtes Geschenk“, so Sozialdienst-Geschäftsleiterin Sabine Brügel-Fritzen. „Umso mehr bedauere ich, dass der Kinderpark in seiner bisherigen Form leider nicht mehr weitergeführt werden kann. Die Hygiene-Vorgaben im Rahmen der Corona-Pandemie erfordern nicht nur eine deutlich reduzierte Teilnehmerzahl, sondern u.a. auch feste Anmeldungen zur Nachverfolgbarkeit des Infektionsgeschehens. Dieses aber ist das genaue Gegenteil der ursprünglichen Idee, einfach spontan, niedrigschwellig und ohne Anmeldung mit seinem Kind vorbeizukommen“, so Brügel-Fritzen. Mit einem gemeinsamen Frühstück bedankte sich der Sozialdienst nun bei den treuen Kinderpark-Mitarbeiterinnen, die sich über viele Jahre, zum Teil sogar über Jahrzehnte hinweg um die kleinen Germeringer*innen gekümmert haben. In den Räumen in der Dorfstr. ist seit Oktober eine Kindergarten-Gewöhnungsgruppe des Sozialdienstes untergebracht. Eine zweite ist dort für Anfang 2021 geplant.

(Foto von li. n. re.: Brigitte Blessing, Uta Wildner, Evelyn Kroll und die Leiterin des Kinderparks, Rosemarie Deimel)

Qualifizierung „Einführung in die Tätigkeit als Tagesmutter/-vater“

Neuer Kurs startet im März

Tagesmütter und Tagesväter sind weiter gesucht im Landkreis. Deshalb organisiert der Tageseltern-Service erneut im Auftrag des Amtes für Jugend und Familie des Landkreises Fürstenfeldbruck eine Qualifizierung zur Tagesmutter oder zum Tagesvater. Interessenten ohne fachpädagogische Ausbildung werden mit der Qualifizierung auf diese anspruchsvolle Aufgabe vorbereitet. Die Teilnehmenden erwerben theoretisches und praktisches pädagogisches Wissen zum Bindungsverhalten und der Eingewöhnung von Kleinkindern bis hin zum Bildungsauftrag für diese Altersgruppe. Weitere Themen sind Elterngespräche, der Umgang mit schwierigen Erziehungssituationen und die Erarbeitung eines individuellen Konzeptes. Über die sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen und gesetzlichen Vorgaben für die Tätigkeit wird ebenfalls informiert.

Die Qualifizierung im Umfang von sechzig Stunden findet an Abenden und Wochenenden statt und beginnt am 21.3.19. Anmeldeschluss ist der 14.3.2019.

Nähere Informationen zur Anmeldung, Kosten und Terminen bei Martina Pfahl oder Jutta Dübell vom Tageseltern-Service unter Tel. 089/84 00 57 16.