Planegger St. 9/III
(089) 84 48 45
info@sozialdienst-germering.de

Aktuelles

Einladung zur Mitgliederversammlung 2019

Auch langjährige Mitarbeiter werden geehrt

Am Donnerstag, 27.Juni 2019 findet um 19:30 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr) im Zenja-Saal des Mehrgenerationenhauses „Zenja“, Planegger Str. 9, 3. Stock, 82110 Germering die diesjährige Mitgliederversammlung des Sozialdienstes Germering statt.

T a g e s o r d n u n g

  1. Begrüßung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden
  2. Jahresbericht des Vorstands für das abgelaufene Kalenderjahr
  3. Bericht des Aufsichtsrats
  4. Bilanzbericht
  5. Aussprache über die Berichte
  6. Entlastung des Vorstands
  7. Entlastung des Aufsichtsrats
  8. Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds
  9. Ehrung der Mitarbeiter (10, 20 und 30 Jahre Mitarbeit)
  10. Verleihung Ehrenmitgliedschaft
  11. Verschiedenes

Der Tätigkeitsbericht 2018 ist am Saaleingang erhältlich.

Ein Herz für die Pflege

Gleich einen doppelten Anlass für ihren gestrigen Überraschungsbesuch in der Tagespflegestätte (TPS) des Sozialdienstes hatte Sozialdienst-Vorstand und Pflegedienstleiterin Ingrid Neubauer.  Zum einen wollte sie den Mitarbeiterinnen anlässlich des Tages der Pflege am 12.Mai für ihren tatkräftigen Einsatz danken. In der Tagespflege kümmern sich von Montag bis Freitag Leiterin Monika Huber-Tiefnig und ihr Team tagsüber um Germeringer Senioren. Diese besuchen die Einrichtung, weil sie zuhause nicht mehr zurechtkommen, z.B. aufgrund einer Erkrankung oder auch einer demenziellen Störung. Der Tag wird strukturiert durch Aktivitäten wie Mobilisierungsübungen, Vorlesen, Spiele und durch gemeinsame Mahlzeiten, die vor Ort gekocht werden. Den pflegenden Angehörigen verschafft das Angebot die dringend benötigte Auszeit. Dass Neubauer dem Team aber auch noch ein großes Kuchenherz überreichte, hatte einen ganz besonderen Grund: die Einrichtung feiert in diesem Jahr nämlich ihr 30jähriges Bestehen. Mitarbeiterin Isolde Sauer, von Beginn an dabei, erinnerte an die Anfänge in den beengten Räumen im 3. Stock in der Planegger Str. 9. Keine Frage, dass gerade sie mit der Aufgabe betraut wurde, den Kuchen anzuschneiden (Foto).

Kinderbetreuung in den Sommerferien


Auch dieses Jahr bietet der Sozialdienst Germering e.V. eine Kinderbetreuung in den Sommerferien an. In der Zeit vom 5. bis 23. August 2019 können drei- bis sechsjährige Kinder draußen und drinnen gemeinsam spielen, malen, basteln, singen und Kontakte knüpfen. Rosemarie Deimel, Leiterin des Kinderparks, und ihre Mitarbeiterinnen werden die Kinder in den Räumen des Kinderparks Ecke Dorf/Ecke Schmiedstr. wieder liebevoll betreuen. Wer Interesse hat, kann sich ab sofort anmelden von Montag bis Freitag, jeweils zwischen 8:30 und 12:00 Uhr im Sozialdienstbüro, Planegger Str. 9, Tel: (089) 84 48 45. Die Gebühren betragen pro Betreuungstag für Mitglieder des Vereins 12,50 €, Geschwisterkinder 11,50 € und für Nichtmitglieder 14,- € bzw. 13,- €. Angemeldete Kinder haben einen sicheren Betreuungsplatz. Die Anmeldung und alle notwendigen Formulare können im Internet auf der Website des Sozialdienstes unter der Rubrik „Junge Familie – Ferienbetreuung“ heruntergeladen werden.

DocuWare-Mitarbeiter*innen spenden für Opstapje

“Etwas auf die Ohren bekommen” 😉 hatten im Dezember die Mitarbeiter der Germeringer Firma DocuWare und zwar ganz real: passend zur Jahreszeit gab es wärmende DocuWare-Mützen im neuen Design. Gegen eine Spende für das Projekt “Opstapje” (Träger: Sozialdienst Germering) konnten die Mitarbeiter die Mützen erwerben. 540.- € kamen auf diese Weise zusammen und konnten dieser Tage von Heide Reinecke von Docuware (Foto li.) an Monika Prommer, Leiterin des Spiel- und Lernprogtramms “Opstapje” übergeben werden. Das präventive Spiel- und Lernprogramm “Opstapje” richtet sich an Kinder ab einem Alter von 6 Monaten und unterstützt Familien, die sich in einer belasteten Lebenssituation befinden: z.B. einer besonderen psychosozialen Belastung ausgesetzt oder alleinerziehend sind, Familien, die Migrationserfahrungen haben, Familien mit Schreibabys oder mit vielen Kindern in dichter Reihenfolge. Opstapje fördert die Entwicklungschancen der Kinder und erhöht ihre Startchancen ins Leben. Es ermöglicht den Kindern neue Lernerfahrungen und stärkt die Beziehung zwischen Eltern und Kind.
“Wir freuen uns sehr, dass wir durch unsere Aktion ein bisschen Freude zurückgeben können”, so Heide Reinecke von DocuWare bei der Spendenübergabe.
Ein herzliches Dankeschön an alle Spender*Innen!

Qualifizierung „Einführung in die Tätigkeit als Tagesmutter/-vater“

Neuer Kurs startet im März

Tagesmütter und Tagesväter sind weiter gesucht im Landkreis. Deshalb organisiert der Tageseltern-Service erneut im Auftrag des Amtes für Jugend und Familie des Landkreises Fürstenfeldbruck eine Qualifizierung zur Tagesmutter oder zum Tagesvater. Interessenten ohne fachpädagogische Ausbildung werden mit der Qualifizierung auf diese anspruchsvolle Aufgabe vorbereitet. Die Teilnehmenden erwerben theoretisches und praktisches pädagogisches Wissen zum Bindungsverhalten und der Eingewöhnung von Kleinkindern bis hin zum Bildungsauftrag für diese Altersgruppe. Weitere Themen sind Elterngespräche, der Umgang mit schwierigen Erziehungssituationen und die Erarbeitung eines individuellen Konzeptes. Über die sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen und gesetzlichen Vorgaben für die Tätigkeit wird ebenfalls informiert.

Die Qualifizierung im Umfang von sechzig Stunden findet an Abenden und Wochenenden statt und beginnt am 21.3.19. Anmeldeschluss ist der 14.3.2019.

Nähere Informationen zur Anmeldung, Kosten und Terminen bei Martina Pfahl oder Jutta Dübell vom Tageseltern-Service unter Tel. 089/84 00 57 16.