Planegger St. 9/III
(089) 84 48 45
info@sozialdienst-germering.de

Aktuelles

DocuWare-Mitarbeiter*innen spenden für Opstapje

“Etwas auf die Ohren bekommen” 😉 hatten im Dezember die Mitarbeiter der Germeringer Firma DocuWare und zwar ganz real: passend zur Jahreszeit gab es wärmende DocuWare-Mützen im neuen Design. Gegen eine Spende für das Projekt “Opstapje” (Träger: Sozialdienst Germering) konnten die Mitarbeiter die Mützen erwerben. 540.- € kamen auf diese Weise zusammen und konnten dieser Tage von Heide Reinecke von Docuware (Foto li.) an Monika Prommer, Leiterin des Spiel- und Lernprogtramms “Opstapje” übergeben werden. Das präventive Spiel- und Lernprogramm “Opstapje” richtet sich an Kinder ab einem Alter von 6 Monaten und unterstützt Familien, die sich in einer belasteten Lebenssituation befinden: z.B. einer besonderen psychosozialen Belastung ausgesetzt oder alleinerziehend sind, Familien, die Migrationserfahrungen haben, Familien mit Schreibabys oder mit vielen Kindern in dichter Reihenfolge. Opstapje fördert die Entwicklungschancen der Kinder und erhöht ihre Startchancen ins Leben. Es ermöglicht den Kindern neue Lernerfahrungen und stärkt die Beziehung zwischen Eltern und Kind.
“Wir freuen uns sehr, dass wir durch unsere Aktion ein bisschen Freude zurückgeben können”, so Heide Reinecke von DocuWare bei der Spendenübergabe.
Ein herzliches Dankeschön an alle Spender*Innen!

Qualifizierung „Einführung in die Tätigkeit als Tagesmutter/-vater“

Neuer Kurs startet im März

Tagesmütter und Tagesväter sind weiter gesucht im Landkreis. Deshalb organisiert der Tageseltern-Service erneut im Auftrag des Amtes für Jugend und Familie des Landkreises Fürstenfeldbruck eine Qualifizierung zur Tagesmutter oder zum Tagesvater. Interessenten ohne fachpädagogische Ausbildung werden mit der Qualifizierung auf diese anspruchsvolle Aufgabe vorbereitet. Die Teilnehmenden erwerben theoretisches und praktisches pädagogisches Wissen zum Bindungsverhalten und der Eingewöhnung von Kleinkindern bis hin zum Bildungsauftrag für diese Altersgruppe. Weitere Themen sind Elterngespräche, der Umgang mit schwierigen Erziehungssituationen und die Erarbeitung eines individuellen Konzeptes. Über die sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen und gesetzlichen Vorgaben für die Tätigkeit wird ebenfalls informiert.

Die Qualifizierung im Umfang von sechzig Stunden findet an Abenden und Wochenenden statt und beginnt am 21.3.19. Anmeldeschluss ist der 14.3.2019.

Nähere Informationen zur Anmeldung, Kosten und Terminen bei Martina Pfahl oder Jutta Dübell vom Tageseltern-Service unter Tel. 089/84 00 57 16.

Germeringer Tagesmütter stellen sich vor

Infoveranstaltung am 26.1.2019 im Wohnzimmer der Generationen

Im Rahmen der „Zentralen Anmeldung für Kinderkrippen und Tageseltern in der Stadt Germering“ organisiert der Tageseltern-Service  des Sozialdienstes  Germering e. V. einen  Informationsnachmittag  mit Germeringer Tageseltern.  Eltern und werdende Eltern sind am 26.1.2019 um 15:30 Uhr herzlich eingeladen, einige Germeringer Tagesmütter persönlich kennen zu lernen und sich zur Kindertagespflege zu informieren. Was unterscheidet die Kindertagespflege von der Krippe? Was kostet die Betreuung bei einer Tagesmutter? Muss mein Kind an jedem Wochentag in die Betreuung gehen? Wie sind  die Tagesmütter qualifiziert? Wer darf eigentlich Tagesmutter werden? Wie viele Kinder darf die Tagesmutter betreuen? Was muss ich machen, um eine Tagesmutter zu bekommen? Die anwesenden Tagesmütter und Martina Pfahl, Leiterin des Tageseltern-Service des Sozialdienstes Germering e.V.,  stehen gerne zur Beantwortung dieser und weiterer Fragen rund um das Thema „Tageseltern“ bereit. Die Veranstaltung findet statt im Wohnzimmer der Generationen, Planegger Str. 9, 82110 Germering. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos gibt es bei Martina Pfahl, Tageseltern-Service des Sozialdienstes Germering e. V., Tel. 089/84 00 57 16 www.Tageseltern-Service.de, tageseltern-service@sozialdienst-germering.de

Gemeinsam Theaterluft schnuppern

Das Kultur-Abonnement des Sozialdienstes für Senioren

Der Sozialdienst Germering bietet im ersten Halbjahr 2019 wieder ein Kultur-Abonnement für Senioren an. Das Angebot in Zusammenarbeit mit der Stadthalle Germering beinhaltet fünf Veranstaltungen. Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes holen die Senioren mit einem Fahrzeug von zu Hause ab, stehen ihnen während der Vorstellung in der Stadthalle zur Seite und bringen sie anschließend wieder nach Hause. “Die teilnehmenden SeniorInnen schätzen es sehr, nicht alleine ins Theater gehen zu müssen, sondern vor, während und nach der Vorstellung Teil einer kleinen kulturell interessierten Gemeinschaft zu sein und persönlich betreut zu werden”, so Sozialdienst-Geschäftsleiterin Sabine Brügel-Fritzen. Das für das erste Halbjahr 2019 ausgewählte Programm sieht folgende Veranstaltungen vor:

Samstag, 26.1.2019         19.30 Uhr       Footloose … Musical
Sonntag, 3.3.2019            17.00 Uhr       Faschingskonzert (Münchner Philharmoniker)
Samstag, 16.3.19             19.30 Uhr       Jahre später, gleiche Zeit (Komödie)
Samstag, 13.4.19             19.30 Uhr       Im weißen Rößl (Operette)
Samstag, 25.5.19             19.30 Uhr       Truck Stop (Country-Konzert)

Infos über die Kosten und den genauen Ablauf erteilt Frau Sigrid Kramer (Kontakt über das Büro des Sozialdienstes, Tel. 089 84 48 45).

Foto: © Fotolia/Auremar

Sozialdienst Basar im November

Beliebter Treffpunkt zum Einkaufen und Ratschen

Traditionell lädt der Sozialdienst Germering auch heuer wieder zum Basar ein. Der 47. Basar findet am Sonntag, 11. November 2018 von 10 bis 16 Uhr in der Aula der Kirchenschule statt. Zu kaufen gibt es Weihnachtsgestecke und -karten, Genähtes und Gestricktes sowie viele andere handgemachte Gebrauchs- und Geschenkartikel, Holz- und Töpferwaren. Auch selbst hergestellte kulinarische Spezialitäten wie Marmeladen, Chutneys, Stollen und Plätzchen werden angeboten. Auf die Besucher wartet wie immer eine große Tombola, für die viele Germeringer Geschäfte und Restaurants Preise und Gutscheine spenden. Für das leibliche Wohl sorgt ein Kaffee- und Kuchenstand, für den auch in diesem Jahr wieder ca. 100 GermeringerInnen einen Kuchen backen und spenden werden. Allen Spendern und Unterstützern ein herzliches Dankeschön! Außerdem gibt es Würstel, Fischsemmeln und Getränke.

Der Erlös kommt der Alten- und Krankenpflege sowie der Familienhilfe zugute. Nähere Infos gibt es im Sozialdienst-Büro unter 089 84 48 45.